Love & Landscape – Kein Workshop mit Markus Heitz und anderen fast genauso erfolgreichen Autoren

„Ihr werdet alle verrückt“, wurde den eingetroffenen Jungautoren gleich zu Beginn mitgeteilt, „das ist statistisch erwiesen“. Da verwundert es kaum, dass Drachensporen, ein Igel und der wahnsinnige Lektor Hannibal von Steilenfels (Konsul) sich wie ein rotes Spinnennetz durch das Schreibseminar zogen. Da Markus Heitz, Tom Finn, Thomas Plischke und Ole Christiansen die Veranstaltung größtenteils frontal bestritten, war sie auch weniger ein Workshop als eine Druckbetankung mit dem geballten Erfahrungsschatz der Veranstalter: Genre, Figuren, Welt, Plot, Klischee, Verlag & Agent, Expose und zwischendurch immer wieder essen (Lasagne) und vor allem rauchen, rauchen, rauchen.

Ganz am Ende gabs schließlich noch eine kleine Pitchübung, bei der (fast) jeder Teilnehmer einen kleinen Absatz schrieb. Meiner sah so aus:

Unerwartet verwandelt sich der Besuch eines Schreibseminars für die blonde Germanistikstudentin Marianne Müller in einen Alptraum, als ein Teilnehmer nach dem anderen blutig dahingemetzelt wird. Sie verbarrikadiert sich mit den Veranstaltern auf dem Balkon, als sie erkennen muss, dass einer von ihnen der wahnsinnige Lektor Hannibal von Steilenfels ist. Er hebt die Motorsäge, um Marianne den garaus zu machen, tritt aber dabei auf einen Igel und richtet sich unabsichtlich selbst.

Fazit: Man merkte es den Autoren an, dass sie wirklich allen Teilnehmern den Weg zur eigenen Veröffentlichung ebnen wollten. In der schönen Buchholzer Heide plauderten sie offen aus dem Nähkästchen. Das Seminar fällt somit eindeutig in das Genre Love & Landscape!

3 Antworten

  1. bracki

    Bitte substituieren Sie Kommata und Konjunktionen durch satzbeendende Punkte. Danke.
    Beispielsweise:
    Unerwartet verwandelt sich der Besuch eines Schreibseminars für die blonde Germanistikstudentin Marianne Müller in einen Alptraum. Als ein Teilnehmer nach dem anderen blutig dahingemetzelt wird, verbarrikadiert sie sich mit den Veranstaltern auf dem Balkon. Darunter der wahnsinnige Lektor Hannibal von Steilenfels.. Er hebt die Motorsäge. Will Marianne den garaus machen. Tritt aber dabei auf einen Igel. Richtet sich unabsichtlich selbst.

    7. November 2012 um 22:11

  2. Auf den Punkt. Gebracht!

    9. November 2012 um 19:53

  3. Nicht. Schlecht.

    30. November 2012 um 17:22

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s