Zutaten einer perfekten Bandprobe

Seit dem Auftritt meiner „Band“ Why Date? in der Honigfabrik erreicht mich immer wieder die Frage, ob wir uns seit unserem grandiosen Auftritt nur auf unseren Lohrbären ausruhen bzw. auf deren Fellen. Ich selbst stelle mir diese Frage als morgendliches Mantra, um sie dann mit einem klaren JA zu beantworten.

Natürlich proben wir jede Woche fleißigst: Erst diesen Dienstag gab es Action, aber so richtig! Ein leckerer Cocktail, den ich äußerst konzentriert im Cafe Oktober zu mir nahm. Nächste Woche gehen wir dann diszipliniert ins Kino: Soul Kitchen. Getreu unserem Motto „Wer übt kann nix“ arbeiten wir primär an unseren Vibes. Im Grunde genommen steht die Bedienung von irgendwelchen Instrumenten der Erfindung guter Musik nur im Wege.

Und hier die Umfrage, welche Aktivität unserer Musik eurer Meinung nach am besten tuen würde:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s