Goldfische sind jetzt draußen

Ein Goldfisch würde sich draußen jetzt Pudelwohl fühlen, ein Pudel wohl weniger. Ersterer würde gemütlich über das Außenmühlenfest spazieren, den Bands und Wet-Shirt-Contests zuschauen und sich den Magen mit kandierten Äpfeln zukleistern. Wobei ich gerade gelernt habe, dass Goldfische sich vielfältig ernähren.

Dialog in der Zoofachhandlung:

Kundin: „Meine Aquariumspflanzen sehen so komisch aus.“
Fachhändler: „Goldfische fressen alle Arten von Blättern.“
Kundin (empört): „Die kleinen Arschlöcher!“

Haben es die kleinen Racker verdient, so wüst beschimpft zu werden? Ich denke ja – zur Regenzeit haben sie genug Vorteile, dass man da keine Rücksicht nehmen muss.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s