Reden ist Silber, Tacheles Gold.

Ich spürte, dass ich von etwas Groteskem verfolgt wurde, aber ich wagte nicht zurückzublicken. Dem Geräusch nach zu urteilen, war es ein riesiger sechsbeiniger Käfer, der mich verfolgte. Das sieht nicht gut aus, dachte der Käfer, als er den Abstand zwischen uns genug verkürzt hatte. Von weit oben betrachtet wirkten Verfolger und Verfolgter unscheinbar, ja unwichtig. Ihr wisst, wie es weitergeht.

Die Perspektive stand diese Woche im Mittelpunkt des Schreibkurses. Die drei klassichen Erzählperspektiven sind:

  • Allwissender Erzähler (neuerdings auktoriale Perspektive genannt)
  • Personale Perspektive (er sagte, sie sagte etc.)
  • Ich-Erzähler

Weniger klassisch, aber auch möglich:

  • Du-Perspektive (z.B. in „Das Glück der Anderen“ von Stewart O’Nan; mir natürlich vor allem bekannt, aus den Buffy-Soloabenteuern)
  • Wir-Perspektive (auch das gibt’s: „Die Selbstmord-Schwestern“ von Jeffrey Eugenides)
  • etc.

Wichtigste Grundregel, wenn man sich für eine Perspektive entschieden hat: konsequent bleiben. „Das wird sonst vom Lektorat sofort abgelehnt!“, sagte unser Leiter noch. Das heißt nicht, dass das ganze Buch in einer Perspektive geschrieben sein muss, aber im selben Abschnitt sollte man nicht die Perspektive wechseln.

Für Semi-Puristen ist es allerdings zulässig, die personale Perspektive ein wenig mit der auktorialen anzureichern, um z.B. die Person, aus deren Perspektive man schreibt, von Außen zu beschreiben: Zum Glück bin ich unbeobachtet, freute er sich, während hinter ihm das Google Streetview Car vorbeifuhr.

Ein Augenöffner war für mich heute folgende Erkenntnis: Wenn man sich nicht traut negatives Feedback auszusprechen wird dadurch jegliches Feedback wertlos.

Eine Antwort

  1. tobybaier

    „Zum Glück bin ich unbeobachtet, freute er sich, während hinter ihm das Google Streetview Car vorbeifuhr.“

    Dieses Buch würde ich SOFORT kaufen…😉

    2. Mai 2009 um 11:52

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s