Verbrennt Eure Kurzgeschichten

Du kriegst 10 Euro, wenn Du den nächsten Satz auch noch liest. Erster Tag des von mir belegten Schreibkurses. Der Ablauf: Jede Woche wird ein Text eines Teilnehmers besprochen. Wir bleiben respektvoll, aber scheuen uns nicht die Texte begründet zu kritisieren („Der Text ist nicht der Autor“). Finden alle den Text schlecht, kann man ihn ruhig wegwerfen. Der Leiter der Veranstaltung hat selbst einmal alle seine Kurzgeschichten verbrannt. Die Welt wäre eine bessere, wenn mehr Leute seinem Vorbild nacheifern würden.

Die ersten Tipps:

  • Wir schreiben über den Widerstreit des menschlichen Herzen mit sich selbst (William Faulkner).
  • Je besser der Text, umso weniger wird behauptet („Er war sehr traurig“ = würg)
  • Schreib den ersten Satz so, dass der Leser den zweiten lesen will.

3 Antworten

  1. Bob

    Also, ich hab auch noch den zweiten Satz gelesen. Hat gewirkt der Workshop!

    Aber krieg ich jetzt auch meine 10 Euro, frage ich mich?

    Ich war sehr traurig.

    10. Februar 2009 um 16:34

  2. Ein Learning war auch, den Leser emotional anzusprechen. Das hat dann ja auch gewirkt!😉

    13. Februar 2009 um 10:12

  3. Ich bin der Text.

    16. Februar 2009 um 12:49

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s