Dockville in Wilhelmsburg

Statt Schlafen lieber in den Hafen: zu Dockville. Im letzten Jahr hab ich es zwar nur zu Whitest Boy Alive und Tocotronic geschafft, aber besonders ersterer hat sich echt gelohnt. Diesmal ist u.a. Deichkind da, ich höre mich gerade via Napster in deren Fachjargon ein. Whydate? schafft es natürlich wieder nicht…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s