Letztes

Flattering

Moin. Nachdem ihr mich im letzten Monat so zahlreich geflattrt habt, öffnete ich gestern diesen Glückskeks:

20140412-110039.jpg

Insofern versuche ich jetzt nicht zu sehr vom Boden abzuheben ;-).

Feedback!

Wow, nach der Veröffentlichung meiner Kurzgeschichte auf Tobys zahlreichen Podcasts prasseln Feedback, Geschenke, Flattrs und Leanpub-Einkäufe auf mich ein. Soeben habe ich folgendes Radiergummi von meiner Amazon-Wunschliste erhalten :-), danke Toby!

20140404-142413.jpg

 

Flattrs gab es 19 Stück von 14 verschiedenen Supportern. Und Mike war der erste, der über Leanpub eingekauft hat. Leider wohl in der Erwartung das ganze Buch zu bekommen. Der empfohlene Preis von $4,99 hat wahrscheinlich dazu beigetragen. Das war übrigens der Standardpreis von Leanpub, ich habe das mal auf $0,99 runtergesetzt. Tiefer geht nicht, aber den Text kann man ja auch ohne Zahlung runterladen! Auf jeden Fall bin ich jetzt motiviert mehr zu veröffentlichen! Zur Klarstellung dennoch: Die von Toby vorgelesene Kurzgeschichte spielt zwar im selben Universum wie das unveröffentlichte Buch, hat aber noch keine geschriebene Fortsetzung – eine Idee habe ich aber bereits. Das Buch ist unabhängig von dieser Kurzgeschichte.

Flattr this

Künstliche Intelligenz

Im Jahr 2414 werden die KI-Systeme in folgende Kategorien eingeteilt:

Stufe Beschreibung des Gerätetyps Beispiel
AI0 ohne Logik Rasierapparate, Zahnbürsten, Timer
AI1 spezialisierte Logik, Aktionssperre, kein externes Interface, Gefahrenstufe 1, Unbedenklichkeitszertifikat C-AI1 Autonomer Staubsauger, kleine intelligente Küchengeräte
AI2 spezialisierte Logik, Aktionssperre,
Gefahrenstufe 2,
Unbedenklichkeitszertifikat C-AI2
Intelligenter Kühlschrank/Ofen, Lerncomputer, kybernetische Implantate, Wurmlochdronen
AI3 spezialisierte Logik, Aktionssperre,
Gefahrenstufe 3, Unbedenklichkeitszertifikat C-AI2, nur einsetzbar in speziell abgesicherten Maschinenbereichen
Spezialisierte Industrieroboter
AI4 eingeschränkte Logik, eingeschränkter Aktionsbereich,  Aktion Universale Fertigungsmaschinen, 3D-Drucker
AI5 7-fach abgesicherte uneingeschränkte autonome Systeme (unbeweglich; abschaltbar)
AI6 Nicht eingeschränkte voll intelligente Maschinen. Generelles Verbot Vollständig autonome Fahrzeuge/Raumschiffe

Kurzgeschichte “Textbesprechung”

Ein Student holt sich Feedback für seine Kurzgeschichte. Leider ist der Professor alles andere als erfreut über den Besuch.

Ein schon etwas älterer Text von mir, hier nochmal als pdf, epub und mobi aufbereitet:

Pubkameraden podcast

Das Podcasten nimmt kein Ende. Soeben habe ich mit Toby zusammen eine neue Folge des Pubkameraden Podcast aufgenommen. Er interviewt mich zum Thema Schreiben und wie ich dazu gekommen bin und dann lesen wir gemeinsam meine Geschichte “Im Hamsterrad” vor, diesmal mit Ende.

Das ganze wird möglicherweise als ReliveRadio Stream übertragen, zumindest hat Toby mal angefragt.

Planet Laguna

Der dritte Planet seines Sonnensystems. Er hat keine großen Kontinente, sondern besteht aus hunderten kleiner Eilande, die sich in Weltumspannenden Inselketten aneinanderreihen. Die Reiseprospekte preisen die zahlreichen Wellnessreservate und die außergewöhnliche Flora und Fauna: “Hier ist alles schöner und größer!”

Unifikator

Im Jahr 2414 trägt jeder Bürger der Intergalaktischen Union einen Unifikator bei sich, der im Sprachgebrauch Uni genannt wird. Er löst Personalausweis und Reisepass ab und ist Zahlungsmittel und Smartphone in einem. Er wird jedem Menschen bei Geburt zur Verfügung gestellt und ist nicht übertragbar. Man muss seinen Uni jederzeit bei sich führen. Um dies zu erleichtern erklingt ein Alarm, sobald man sich mehr als 10m von ihm entfernt.

 

Planet Eklipse

Unter eine Stunde dauert der Flug durchs Wurmloch in das Sonnensystem von Eklipse, es sei denn der Pilot hat vorm Abflug von der Nautilus-Raumstation nicht sein Schiff mit Treibstoff, sondern sich selbst mit Tannenschnaps betankt. Kein anderer bewohnter Planet hat so viele Mond- und Sonnenfinsternisse wie Eklipse. Seine drei Trabanten stehen mehrfach im Jahr in spektakulären Konjunktionen – sagen die Reiseveranstalter – was zu einer Art Mondtourismus geführt hat und Mondhotels mit eigenen Fernrohren auf jedem Zimmer. Leider scheinen sich die Monde auf manche Mitmenschen negativ auszuwirken. Die Zahl der Spezialzentren für psychische Erkrankungen ist überproportional hoch und einige Patienten verlieren über ihren Wahnvorstellungen völlig den Verstand.

Zukunft hören

2014 nehme ich mir Zeit um den Staub von diesem Blog zu klopfen. Schon eine Weile male ich mir aus, wie die Zukunft wohl aussähe, wenn nicht eine der bestehenden oder aufstrebenden Supermächte dominieren würde, sondern das kleine Europa. Neben einem noch unveröffentlichtem Roman habe ich darüber unter anderem eine Kurzgeschichte verfasst, die Toby demnächst in einem seiner zahlreichen Podcasts anlesen wird, wahrscheinlich zuerst HIER

Die Geschichte werde ich auch zum Download zur Verfügung stellen. Extra dafür habe ich einen Download-Bereich geschaffen. Je nach Resonanz würde ich dann weitere Texte veröffentlichen. Freuen würde ich mich dann natürlich über Likes, Flattrs etc. Drückt einfach einen oder alle der vielen Buttons:

2414

Wir schreiben das Jahr 2414. Die Menschheit musste die Erde verlassen und lebt auf zwölf Planeten, die durch Terraforming bewohnbar gemacht wurden. Die einzig verbliebene staatliche Ordnungsmacht ist die aus der Europäischen Union hervorgegangene Intergalaktischen Union. Sie vereint alle Planeten in einer demokratischen Weltenregierung.

Quantensprünge in Raumfahrt, Künstlicher Intelligenz, Nano-Technologie und Genetik verbessern das Leben. Vormals unheilbare Krankheiten sind heilbar und über 100 Jahre zu werden ist keine Seltenheit. Aber mit jeder neuen Erfindung entstehen neue Risiken. Intelligente Roboter geraten außer Kontrolle, genetische veränderte Pflanzen und Tiere verwüsten ganze Landstriche.

Die unbegrenzten Möglichkeiten überfordern auch den Menschen. Nicht nur, weil die Berufswelt sich immer stärker spezialisiert und man immer länger studieren muss. Die auf der Erde so erfolgreiche Evolution versagt, wenn es darum geht den Menschen in wenigen Generationen auf andere Planeten oder gar den Weltraum anzupassen. Zahlreiche Versuche die menschliche DNA künstlich zu manipulieren oder die menschliche Unzulänglichkeit durch Cyberimplantate zu kompensieren endeten im Desaster.

 

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: